Sie befinden sich hier:
Startseite > Taktik > 6 gegen 6 - ohne Spezialisierung, Zuspieler auf Pos. III, Einerblock (in Arbeit) > Angriff und Abwehr Varianten > Dankeballspiel/Powervolleyball - Zuspieler auf Pos. III (ID: 1422)
Suche:

gehe zu ID:

Seitenlink
als
QR-Code:

6 gegen 6, Zuspieler auf der Pos. 3, keine Spezialisierung, Einerblock

Aufschlag und Aufschlagannahme

Angriff und Abwehr

Angriff und Abwehr Varianten

/
langsamer
100%
schneller
Schleife
Videodownload (13,33 MB)

Erläuterungen

Erläuterungen:
Die Animation zeigt die einfachste Form einer Spielvariante, die als Dankeballspiel oder auch Powervolleyball bezeichnet wird.
Der Ball wird in unserem Beispiel zunächst mit einem Aufschlag ins Spiel gebracht. Sofort nach dem Ende des Ballwechsels wird ein neuer Ball von der Seite anfangs durch die Lehrkraft in das Spielfeld eingeworfen, der Punkt ausgespielt und anschließend sofort wieder ein neuer Ball eingeworfen. Nach einer bestimmten Anzahl eingeworfener Bälle, wechselt das Aufschlagsrecht zur anderen Seite, danach werden wieder Bälle von der Seite eingeworfen. Bei der gezeigten Variante wird von der Pos. III zugespielt. Durch des Einwerfen des Balles entspricht diese Spielsituation für die annehmende Mannschaft der sogenannten „Dankeball“ - Situation, d. h. der Gegner kann den Ball nur übers Netz pritschen oder baggern oder als lockeren Drive-Schlag spielen.
Den Begriff Powervolleyball haben wir dieser Spielform in Anlehnung an die Veröffentlichung der Amerikaner Selinger /Ackermann-Blount „Arie Selinger`s Powervolleyball“ von 1986 gegeben, um deutlich zu machen, dass mit Hilfe eingeworfener Bälle das Volleyballspiel auch im Schulsport erheblich reizvoller und dynamischer werden kann.
Genauere Informationen und weitere Anregungen für diese Spielform liefert der Text „Powervolleyball auch in der Schule“. Wichtig sind dort auch die Hinweise zu Sicherheitsaspekten.
siehe Powervolleyball


Einloggen
Apycom jQuery Menus